Math problems and brain teaser

Rechenraetsel.de 

• Rätsel als Mathe-Training für die vier Grundrechenarten
• "Gehirnjogging" mit kniffligen Aufgaben für Jung und Alt


Knobel-Links
Kontakt
Impressum

Rechenraetsel.de
Startseite und Übersicht

Matheaufgaben für Kinder
5 Zahlen für 7 bis 12 Jahre

Matherätsel
9 Zahlen für 9 bis 99 Jahre

Rätsel zum Ausdrucken
Als PDF-Datei downloaden

Tipps für Eltern
Kinder für Mathe motivieren!





Tipps für Eltern: Kinder für Mathematik motivieren!

Kinder sind von Natur aus neugierig und lernen gerne dazu, aber bei Mathe scheint das leider oft nicht zuzutreffen. Argumente helfen da selten - zu eintönig sind meist die Aufgaben und es fehlt der Anreiz. Wie bekommt man also sein Kind dazu, spielerisch Matheaufgaben zu lösen? Wie Motivation und Spaß wecken?
Kinder lieben es, anderen etwas nachzumachen. Jüngere Geschwister schauen beispielsweise ihrer großen Schwester oder dem Bruder beim Erledigen der Hausaufgaben zu. Sie sind sehr aufgeschlossen und stolz, auch kleinere Aufgaben meistern zu können. Es ist kein Zwang und keine Belohnung nötig, da der Reiz darin besteht, einem Vorbild nachzueifern. Allerdings können sich auf diese Weise auch Abneigungen auf das Kind übertragen, daher ist es wichtig von Anfang an eine positive Beziehung zu dem Thema zu vermitteln - auch wenn es einem selbst nicht so liegt!
Ein entscheidender Punkt ist dabei, gemeinsam aktiv zu sein, denn etwas allein machen zu müssen, wird von Kindern schnell als "Bestrafung" empfunden. Anstatt zu sagen "ich kann Mathe schon, da mußt Du jetzt alleine durch...", ist also Teamwork gefragt.
Der Tipp
ist leider zunächst mit Zeit und Mühe verbunden, aber die Erfolgsquote ist überraschend hoch. Und ganz nebenbei führt dieser kleine psychologische Trick garantiert zu positiven Nebenwirkungen bei Ihnen selbst, denn etwas "Gehirn-Jogging" hat noch niemandem geschadet ;-)
Suchen Sie sich Mathe-Rätsel online im gewünschten Schwierigkeitsgrad heraus. Schreiben Sie die Aufgaben auf oder wählen Sie die Mathe-Rätsel als PDF zum Ausdrucken mit 9 Zahlen.
Gewöhnen Sie sich an, täglich ein paar Rätsel zu lösen. Geben Sie keine Erklärung dazu ab und halten Sie sich bewußt zurück - Ihrem Kind wird es trotzdem nicht entgehen. In dieser wichtigen Phase ist Geduld gefragt, halten Sie möglichst durch bis das Interesse geweckt ist.
Notieren Sie einige der vereinfachten Mathe-Rätsel für Kinder mit 5 Zahlen oder wählen Sie die Kinder-Rätsel als PDF zum Ausdrucken und lassen die Aufgaben offen herumliegen.
Schön wäre es, wenn die Initiative nun vom Kind ausgehen würde, aber wenn die Neugier nicht ausreicht oder bereits eine Abneigung gegen Mathe besteht, könnte es (zu) lange dauern. Falls Sie sicher sind, dass Ihr Kind solche Rätsel nicht aus eigenem Antrieb ausprobieren wird, versuchen Sie es als Notlösung mit Wett-Rechnen. Hier können auch "Mathe-Muffel" meist nicht widerstehen, zumal Ihr Kind sieht, dass Ihre Rätsel größer und schwieriger sind.
Haben Sie die Hürde der ersten Testaufgaben genommen, sollte Ihr Kind eigenständig nachsehen können, ob es die eindeutige Lösung gefunden hat (etwa auf der Rückseite des Blattes), damit es nicht das Gefühl bekommt, kontrolliert zu werden.
Bei richtigen Lösungen sollten Sie natürlich nicht mit Lob sparen. Freuen Sie sich auch über kleine Fortschritte - wichtig ist, keinen Druck auszuüben und den natürlichen Spieltrieb zu nutzen. Viel Erfolg!
PS: Sagen Sie Ihrem Kind, dass es sich überhaupt nicht um Mathematik handelt, sondern um Rätsel, und das ist schließlich etwas ganz Anderes! ;-) Knifflig und spannend - wie kann die Motivation da nein sagen?

Siehe auch Infos hier: www.grundschulstoff.de/fuer-eltern/

© Rechenraetsel.de - beachten Sie die Nutzungsbedingungen.